Reiseverlauf

Reiseteilnehmer sollten mindesten 2-3 Tage vor der eigentlichen Abfahrt ins Outback in Perth Flughafen Perth eintreffen. In dieser Zeit wird der Jet-Lack ausgeschlafen und und wird fit für eine erlebnisreiche Fahrt.

Die Strecke

1.Tag 8:00 Der Erste Tag Ihrer Abenteuertour ist den notwendigen Vorbereitungen gewidmet. Ab 8 Uhr kann mit der Übernahme der Fahrzeuge begonnen werden. Das kann bis 11.30 Uhr dauern, Anschließend wird eingekauft für die nächsten 14 Tage, das Fahrzeuge geladen und Probegefahren.

2.Tag bis 3. Tag um 8 Uhr morgens versammeln wir uns an den Fahrzeugen. Der Ort wird bei Ankunft bekanntgegeben werden. Um 8.30 ist Abfahrt in Richtung Mt Magnet, vorbei an New Norsia, dem einzigen Benediktiner Klosterdorf in Australien. Dann geht es weiter nach Wiluna, dem eigentlichen Ausgangspunkt der Canning Stock Route. Davor halten wir in Cue, einem kleiner Ort mit gut erhaltenen Gebäuden aus ihrer Glanzzeit. Dann kommt Meekatharra, hier wird wieder aufgetankt. Wir kommen früh genug in Wiluna an, um Brunnen 1 und North Pool zu besuchen. Wir übernachten in der Regel bei Well 2. In Wiluna wird nochmals aufgetankt und einen kleinen Shop gibt es auch.

Ab dem 4. Tag beginnt nun das eigentliche Abenteuer, die Canning Stock Route. Die CSR ist ein etwa 2000 km langer Track, der sich selbst überlassen sind. Sein Zustand kann nicht vorhergesagt werden und auch technische Probleme jedweder Art sind nicht auszuschließen. Deshalb können auch keine genauen Orte festgelegt werden, wo übernachtet wird.

4. Tag bis 16.Tag, um 8 Uhr wird der Konvoi Well 2 verlassen und nach 13 Tagen in Billiluna ankommen. 

Das ist die Liste der Punkte, die alle angefahren werden:  

Well 1, North Pool, Well 2, Well, The Granites, Well 3, Lake Nabaru, Well 4a, Windich Springs, Well 5, Well 6, Besteigung von Ingebong Hill, Well 7, Well 8, Well 9, Well 10, Well 11, Well 12, Well 13, Well 14, Well 15, Well 16, Besteigung von Cannings Cairns, Durba Springs, Killagura Springs mit seinen Zeichnungen der Ureinwohner,(wenn möglich) Well 18, Well 19, Durchquerung von Savory Creek, Lake Disappoinment, Well 21, Well 22, Gorgia Bore, Tallawana Track, Well 23, Well 24, Well 25, Well 26, Well 27, Well 28, Well 29 Thring Rock, Well 30, Well 31, Well 32, Kunawarritji Aboriginie Community, Well 33, Well 35, Well 36, Well 37, Well 38,. Well 39, Tobin Lake, Well 40, Well 41, Well 42. Guli Lake, Well 43, Well 44, Gravity Lakes, Well 45, Well 46, South Esk Tableland, Breaden Hills, Breaden Pool, Godfrey Tank, Well 49, Well 50, Well 51, Lake Gregory ( Guda Soak ) Strech Lagoon, Billiluna Aboriginie Community, Auf dieser Strecke werden vier Wüstenregionen durchquert: Gibson Desert, Little Sandy Desert, Great Sandy Desert, Tanami Desert Die weitere Reisegeschwindigkeit und die genaue Ankunftszeit ist abhängig von dem Zustand der Canning Stock Route. Der tägliche Start wird vormittags um 8:30 Uhr sein. Es werden regelmäßige Stops eingelegt werden für das zweite Frühstück, eine Mittagspause und für Fotos. Mit dem Aufbau des täglich wechselnden Camps wird in der Regel zwischen 4:00 Uhr und 4:30 Uhr nachmittags begonnen werden.

17. Tag  bis 18. Tag Von Billiluna nehmen wir nun die Tanami Road in Richtung Süden. Wir verlassen Westaustralien und kommen in das Northern Territory. Nachdem wir Tanami Berge, die Granites und Chilla Well passiert haben kommen wir an dem ehemaligen Roadhouse Rabbit Flat vorbei, dass leider seit dem 1.1.2011 geschlossen ist. Bei Tilmouth Well Roadhouse machen wir eine Pause zum Tanken. Danach erreichen wir Alice Springs. Die Endstation oder der Anfang, je nachdem wo für Sie die Tour beginnt.

19. Tag, heute werden die Fahrzeuge entladen, gereinigt und an den Vermieter zurückgegeben, ein Tag der Erholung und Reflexion. Entspannen Sie und genießen Sie die vielen unvergleichlichen erlebnisreichen Eindrücke der letzten zwei Wochen, die Sie immer in guter Erinnerung behalten werden.

[weiter] (Preise) >>